Jahreshauptversammlung mit Ehrungen beim Zitherclub "Waldesecho" und den Döbraberg-Musikanten am 13.03.2010

 

Seit fünf Jahrzehnten im Zitherclub aktiv

Der Zitherclub „Waldesecho“ und die Döbraberg-Musikanten hielt  seine Jahreshauptversammlung im Gasthof Lindenkeller in Schwarzenbach am Wald. 1. Vorstand Rudi Keyßler  gedachte dem verstorbenen Ehrenmitglied Fritz Zeitler, der über lange Jahre die Musiker mit seiner Zither unterstützte.

Keyßler erwähnte die Höhepunkte des vergangenen Jahres. Besonders hervor hob er die Teilnahme der Döbraberg-Musikanten, den aktiven Musikern des Zitherclub, an den von verschiedenen Musikergruppen veranstalteten Musikantenstammtischen. Zum ersten Mal richteten die Döbraberg-Musikanten auch selbst einen solchen Musikantenstammtisch im Gasthof Synderhauf in Döbra aus. Viele Auftritte folgten im Laufe des Jahres. Bei der Ausflugsfahrt nach Oberwiesenthal nutzen die Teilnehmer die dampfbespannte Schmalspurbahn von Cranzahl nach Oberwiesenthal, und von dort aus die Schwebebahn auf den Fichtelberg.

Keyßler dankte den Musikern für den fleißigen Besuch der Chorproben sowie seinem Stellvertreter Roland Reuther, der in der Vorbereitung der Auftritte sehr viel Arbeit leistete und seinen ehemaligen Büroraum zum Proben überlassen hat. Gelobt wurde auch Kapellmeister Guido Hohberger, mit dessen Hilfe viele neue Musikstücke einstudiert werden konnten.

Nach Hohbergers Bericht gab dieser bereits feste Termine für Veranstaltungen bekannt, an denen die Döbraberg-Musikanten teilnehmen werden. Er bezeichnete die Döbraberg-Musikanten als festen Bestandteil in Bezug auf kulturelle Heimatpflege im Stadtgebiet. Dies zu festigen und auszubauen war in der Vergangenheit sein großes Anliegen und wird es auch in Zukunft sein. Auf Wunsch der Mitglieder soll wieder ein Gartenfest veranstaltet werden.

Zahlreiche Vereinsmitglieder wurden für ihre langjährige Treue geehrt. Jeweils eine Anstecknadel und eine Urkunde erhielten: Gerhard Degelmann, Gerhard Scheffel, Winfried Bär, Wilhelm Burgstaller, Richard Feulner und Gerhard Fehn für 50jährige Treue zum Verein. Seit 40 Jahren sind Sonja Jahn, Peter Peetz, Gabriele Dietz und Heidi Merklein dabei. 30 Jahre steht auf der Urkunde von Eleonore Wunner und Ulricke Kux, 25 Jahre Helga Wind; Kai Scheffel; 20 Jahre Ronny Wiedel.

Auf dem Bild von links: Vorstand Rudi Keyßler, Kapellmeister Guido Hohberger, Sonja Jahn, Richard Feulner, Gabriele Dietz, Gerhard Fehn, Erwin Wiedel (für Sohn Ronny), Gerhard Scheffel und Gerhard Degelmann